Systemische Therapie / Supervision

Einzel-, Paar- und Familientherapie

Schlüssel zum Verständnis und zur Veränderung!

Die systemische Therapie/Beratung orientiert sich an der Bindungsdynamik und den Beziehungsprozessen der Personen, die an der Entstehung und dem Verbleiben eines Problems beteiligt sind. Es besteht die Annahme, dass der Schlüssel zum Verständnis und zur Veränderung von Problemen weniger an einer Person allein liegt, sondern in Zusammenhängen in dem das Problem sich manifestiert hat. Die systemische, lösungsorientierte Methode orientiert sich vorrangig auf Ihre Ressourcen und Stärken, um Ängste, Schuldgefühle, Unsicherheiten, Sorgen u.ä. in den Griff zu bekommen und eigene Lösungskompetenzen zu entwickeln.

Durch negative Erlebnisse in den Bereichen Familie, Kindergarten, Schule, Beruf oder Gesellschaft können sich vielfältige Belastungen/Probleme entwickeln. So ergeben sich manchmal zwischen Ihnen und Ihrer Umgebung immer wieder Probleme, die Sie eigentlich nicht wollen, aber nicht ausreichend verändern können. Es kann sein, dass Sie deshalb nicht ausreichend Mut, Lebensfreude, Energie, Struktur sowie Orientierung haben, wenig Entspannung sowie Leichtigkeit spüren, sodass Sie Ihre Fähigkeiten und Interessen nicht ausreichend ausleben und verwirklichen können.

Prof. Dr. Franz Ruppert meint: "Wir neigen dazu, all unsere positiven aber auch negativen Erfahrungen mit Lebenspartnern, Kindern, Freunden oder in beruflichen Beziehungen im Hier und Jetzt zu wiederholen".

In der Einzel- Paar- und Familientherapie / Beratung kann es darum gehen, Ihre persönlichen Anliegen zu besprechen, die Hintergründe und die sich daraus entstehenden Schwierigkeiten zu analysieren. Vorrangig geht es aber darum, Lösungen für Ihr Problem zu finden und die Umsetzung zu ermöglichen.

Im beruflichen Kontext (Supervision als Einzelperson, Gruppe, Institution)) geht es darum, die Arbeits- und Handlungsprozesse sowie die Dynamik im beruflichen Kontext zu verstehen und Impulse zur Verbesserung aller im beruflichen Alltag dauerhaft zu gestalten und bei Bedarf länger zu begleiten.