Mein ganzheitliches, systemisches Konzept und methodischer Ansatz

Wege zum emotionalen Gleichgewicht

und zum persönlichem Wohlbefinden!

Ich fördere durch meine systemische Sicht und ganzheitliche Methoden positive Einstellungen, Gefühle und Bindungen sowie die Wiederherstellung von Ur(-)Vertrauen. Ich rege realistische Veränderungsprozesse an und unterstütze individuelle Lösungswege. Das ermöglicht die Überwindung/Minderung von Konflikten/Problemen, Aufhebung von Blockaden und es fördert Ihre individuellen Entwicklungspotentiale.

Ich biete keine Psychotherapie an, die zum Beispiel bei Psychosen, Phobien, Suchterkrankheiten erforderlich sind.

Meine Verfahren richten die Aufmerksamkeit u. a. auf Ihr Familien- und Beziehungssystem, deren Wechselwirkungen, Verflechtungen und Interaktionsmuster. Denn meine langjährigen Erfahrungen sind, dass etliche Probleme nicht nur personengebunden, sondern auch familien-, institutions- und/oder umweltgebunden sich entwickelt haben. Einige Probleme/Schwierigkeiten haben manchmal mit negativen Schwangerschafts-, Geburts- oder frühen Kindsheitserlebnissen zu tun.

Spezielle  Methoden wie zum Beispiel Traumaausleitung/-arbeit oder Familien- und Systemnaufstellungen zeigen unbewusste Prozesse zwischen Ihnen und den Menschen in Ihrem Beziehungsgeflecht, die Ihr Leben positiv sowie negativ beeinflussen.  Negative Einflüsse können durch beide Verfahren direkt analysiert und bearbeitet werden.

Meine Arbeitsweisen wirken schonend und sind für Sie durch ihre Transparenz gut nachvollziehbar. Schuldzuweisungen werden vermieden, sondern es geht um Analysen und Erklärungen von Zusammenhängen, Ressourcenentwicklung und Lösungen.

Entspannungstraining und meridiane Energiearbeit biete ich  integrativ als auch explizit an.

 Nähere ausführliche Informationen finden Sie unter den einzelnen Angeboten.