Familien- und Systemaufstellung

Licht ins Dunkel bringen, Klarheit und Bindung gewinnen!

Die Familien- und Systemaufstellung ist eine diagnostische Methode und eine Intervention zur Problemlösung. Die Aufstellung zeigt Ihnen durch Stellvertreter/innen oder Aufstellungssymbole die Ursachen und Musterwiederholungen von zum Beispiel Belastungen, Verstrickungen, Ohnmacht, Schmerz und Leid sowie positive und negative (Ver-)Bindungen und Beziehungen. Sie geht in die Tiefe der Vergangenheit, Herkunft, Kindheit und Gegenwart. Die Familien- und Systemdynamiken werden entsprechend Ihrem Anliegen  sicht- und erfahrbar. Ziel des Aufstellungs- und Lösungsprozesses sind zum Beispiel die Wiederherstellung von (Ur-)Vertrauen, ausgleichende (Ver-)Bindungen), stabile Beziehungen, inneren Frieden mit sich und dem Umfeld zu schließen, Anerkennung des Schicksals sowie einen emotionalen, förderlichen Platz im Familien- oder Berufssystem herzustellen.

Familien-und Systemaufstellung in einer Gruppe

Ich begleite Ihren Aufstellungs- und Lösungsprozess: Sie stellen für Ihr Problem stellvertretende Personen für ihre Familienmitglieder (Team- o. Institutionsmitglieder) räumlich (Nähe/Abstand) in Beziehung zueinander auf. Diese Personen stehen  im Energiefeld, gehen somit automatisch in Resonanz, empfinden und äußern sich stellvertretend ähnlich wie ihre eigenen Familien- u./o. Systemmitglieder/innen. Olaf Jacobsen (2007) gibt an, dass 80 bis 90 % der Stellvertreter/innen im Aufstellungsfeld dasselbe wie die realen Familien- o. Institutionsmitglieder spüren. Somit kann ich durch einen intensiven Beziehungs-, Veränderungs- und Lösungsprozess durch die Stellvertreter/innen positive, wertschätzende und wohltuende Entwicklungen begleiten. 

Zudem verändert das abschliessende Aufstellungs- sowie Lösungsbild das bislang innere Bild des Aufstellenden zu sich und seinem System wohltuend, denn

Ein Bild wirkt mehr als tausend Worte! 

Familien- und Systemaufstellung in einer Einzelsitzung

Ich führe in letzter Zeit verstärkt in Einzelsitzungen ohne fremde Teilnehmer/innen Aufstellungen durch, was sich sehr bewährt hat. Eine dignostische Analyse, Intervention und prozesshafte Lösungsfindung kann ich auch über diesen Weg begleiten. Sie stellen nach Ihrem persönlichen Anliegen ihre Herkunfts- und Gegenwartsfamilie und zum Beispiel das Symptom mit Aufstellungssymbolen entsprechend Ihrem inneren Gefühl zueinander auf. Ich unterstütze Sie bei Ihrer Wahrnehmung und Ihren Gefühlen, wenn Sie sich ihr System anschauen, sich auf die Positionen der einzelnen (Symbole) stellen. Wenn Sie verstrickt sind und negative Gefühle haben, kommen diese zum Vorschein. Durch meine Fragen, Anregungen und meine Prozessbegleitung können Sie mehr Klarheit, inneren Frieden und das Erkennen von mehr Handlungsmöglichkeiten erfahren.

Wilhelm von Humboldt: "Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit dem Menschen, welche dem Leben einen Wert geben".

Allgemeine Informationen zur Aufstellung

Sie können eine Familien- oder Systemaufstellung einzeln, als Paar oder als Familie mit Symbolen oder mit Stellvertreter/innen durchführen lassen.

Der intensive Aufstellungsprozess kann sich auch auf nicht unmittelbar teilnehmende Familienangehörige/Personen positiv auswirken. 

Sie können jedes Problem oder wichtiges Thema - auch ein ungewöhnliches Anliegen - aufstellen, auch ein berufliches oder institutionelles.

Einzelpersonen, Jugendliche, Paare oder Familien stellen selbst auf. Eltern können auch ein Problem ihres Kindes aufstellen.