Systemische und dynamische Aufstellung

Licht ins Dunkel bringen, an Vertrauen und Bindung gewinnen!

Die systemische und dynamische Aufstellung ist eine diagnostische Methode und eine Intervention zur systemischen und ganzheitlichen Problemfindung und -lösung. Die Aufstellung zeigt Ihnen durch Stellvertreter/innen oder Aufstellungssymbole die Ursachen und Musterwiederholungen von zum Beispiel Belastungen, Verstrickungen, Ohnmacht, Schmerz oder Krankheit sowie positive und negative (Ver-)Bindungen, Beziehungen, Gedanken und Verhalten. Eine Aufstellung kann emotionale, körperliche und seelische Bewegungen/ Erkenntnisse der Vergangenheit, Herkunft und Gegenwart entsprechend Ihrem Anliegen und innerem Bild sicht- und erlebbar machen. Ziele der Aufstellung sind zum Beispiel die Wiederherstellung von (Ur-)Vertrauen, ausgleichende (Ver-)Bindungen, stabile Beziehungen, Energiegewinnung und inneren Frieden mit sich selbst und den wichtigsten Personen zu ermöglichen; ferner einen emotionalen, wohltuenden Platz im Leben zu finden. Die meisten Menschen fühlen verstärkt mit dem Kopf (das ist für den Alltag gut) und weniger mit dem Herzen. Das Fühlen mit dem Herzen und die Hinbewegung zum Herzen ist aber für das Wohlbefinden, für eine positive Lebensgestaltung und zur Gesunderhaltung förderlich.

"Welch eine himmlische Empfindung ist es, seinem Herzen zu folgen". Johann Wolfgang von Goethe

Aufstellung in einer Gruppe

Ich begleite Ihren Aufstellungs- und Lösungsprozess: Sie stellen für Ihr Problem/Anliegen stellvertretende Personen für Ihre realen Familienangehörige oder Personen aus anderen Kontexten wie Freunde, Beruf, Freizeit... räumlich in emotionaler Nähe und Distanz zueinander auf. Olaf Jacobsen (2007) gibt an, dass 80 bis 90 % der Stellvertreter/innen im Aufstellungsfeld dasselbe wie die realen Familien- o. Institutionsmitglieder fühlen. Somit kann ich mit Ihnen durch meine Prozeßbegleitung, individuelle Rituale, lösende Sätze, Nähe- und Distanzausgleich sowie Finden eines guten, entwicklungsfördernden Platzes in der Familie/im System und ein abschliessendes Lösungsbild wohltuende Veränderungen herbeizuführen.

Zusätzlich verändert das Aufstellungs- sowie Lösungsbild Ihr bislang inneres Bild und Ihre Sichtweisen ganzheitlich, denn

Ein Bild wirkt mehr als tausend Worte! 

Aufstellung in einer Einzelsitzung

Ich habe mich für Aufstellungen ohne StellvertreterInnen spezialisiert. Dafür legen Sie, Ihrem Anliegen entsprechend,  Aufstellungssymbole für Ihre wichtigsten Familienmitglieder und/oder Personen aus anderen Kontexten in Nähe und Distanz zueinander auf. Ich unterstütze Sie bei Ihrer Wahrnehmung, Ihren Gefühlen und Gedanken. Durch meine Fragen und Anregungen lösen sich durch meine Prozessbegleitung belastende Erlebnisse/Erfahrungen/Verstrickungen/Blockaden auf. Gegen Ende der Aufstellung stellen Sie die Aufstellungssymbole zu einem visuell und emotional stärkenden Bild auf, welches ganzheitlich wirkt. Somit entstehen bejahende Gefühle, Gedanken und Körperwahrnehmungen, was zu mehr Gleichgewicht, Zufriedenheit, Zuversicht und Herzensbildung in Ihrem Leben und Ihrem System führt.

Wilhelm von Humboldt: "Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit dem Menschen, welche dem Leben einen Wert geben".

Allgemeine Informationen zur Aufstellung

Der intensive Aufstellungsprozess kann sich auch auf nicht unmittelbar teilnehmende Familienangehörige/Personen/Institutionen positiv auswirken.

Sie können eine systemische und dynamische Aufstellung als Einzelperson, Paar, Familie oder mit Kollegen, Vertrauenspersonen durchführen lassen.

Ich stelle vermehrt mit Kindern (ab ca. 6 Jahren je nach Entwicklungsstand) in Begleitung erwachsener Vertrauenspersonen auf. Eltern können auch allein ein Anliegen für ihre Kinder aufstellen.

Institutionen können struktuelle Anliegen sowie Teamprobleme (mit oder ohne Leitung), ferner für ihre Probanden und Hilfesuchende  aufstellen. (siehe Fallaufstellung)